Mikronährstoff-Therapie

Wenn wir davon sprechen, dass wir Körper, Seele und Geist in Einklang und Gleichgewicht bringen wollen, ist es für eine ganzheitliche Behandlung aus meiner Sicht unabdingbar, alle drei Ebenen zu berücksichtigen und entsprechend den Bedürfnissen zu behandeln.
Für die körperliche Ebene spielt hierbei neben der strukturellen Funktionsfähigkeit die ausreichende Versorgung des Organismus mit Mikronährstoffen eine zentrale Rolle. Hierbei kann die Mikronährstoff-Therapie helfen.

In der heutigen Zeit gibt es eine Vielzahl an Faktoren, welche einen Mangel in der Mikronährstoff-Versorgung unseres Organismus begünstigen können. Dazu zählen: unzureichende Versorgung über die Nahrung, einseitige Ernährung und Nahrungsmittelintoleranzen, aber auch ein erhöhter Bedarf in bestimmten Lebenssituationen, chronische Krankheiten mit Medikamenteneinnahme, Stress und Überlastung.

Leider werden Defizite oft erst spät erkannt. Einerseits versucht der Körper lange, das Fehlen einer Substanz durch andere zu ersetzen. Zum anderen werden erste Symptome wie beispielsweise Müdigkeit und Antriebsmangel, Verdauungsbeschwerden, Schlafstörungen und depressive Verstimmung meist nicht auf einen Mangel an bestimmten Mikronährstoffen zurückgeführt.

Zu den Mikronährstoffen zählen unter anderem Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Enzyme sowie bioaktive Pflanzenstoffe. Dies alles sind Substanzen, welche physiologisch im menschlichen Körper vorhanden sind und für unsere Gesundheit erforderlich sind. Sie regulieren unseren Stoffwechsel auf natürliche Weise. Mikronährstoffe können antioxidativ, entzündungshemmend und immunmodulierend wirken.

Mit der Mikronährstoff-Therapie möchte ich Sie dabei unterstützen, Mikronährstoff-Defizite zu vermeiden, vorhandene Mängel frühzeitig zu erkennen und diese auszugleichen. So können Mikronährstoffe wunderbar eingesetzt werden, um die Gesundheit zu erhalten, zu fördern und den Organismus therapiebegleitend zu unterstützen.